Startseite
Weitere Informationen
Veranstaltungskalender
Web-Archiv Mitteilungsblatt Markt Nordhalben
Vereine
Kinderseiten

 

Info & Aktuelles

03.02.2019, Nordhalbener Vereine feiern Nordwaldhalle und Ehrenamt

Auftaktveranstaltung zu Jubiläumsjahr am Sonntag – Info für Neubürger

 

Nordhalben. Was wäre Nordhalben mit seinem Ortsteil Heinersberg ohne seine „Ehrenamtlichen“ und ohne die Nordwaldhalle? Auf jeden Fall ein gutes Stück ärmer und lebloser. Ohne die tagtäglichen, jährlich Tausenden von Stunden, die freiwillig und unentgeltlich von Vereinen, Organisationen und Einzelnen an vielen Stellen geleistet werden, ist das Gemeinschaftsleben in jetziger Form nicht denkbar. Und die vor 25 Jahren fertiggestellte Halle, die für Feuerwehr, Schul- und Vereinssport und größere Veranstaltungen unentbehrlich ist, stellt nach wie vor eine substanzielle Einrichtung für den Ort und die Region dar.

 

Diese Situation wollen die Nordhalbener Vereine und Organisationen mit einem Jubiläumsjahr wieder ins Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken, das mit der Auftaktveranstaltung am Sonntag, 03. 02. 2019, um 14:00 Uhr in der Nordwaldhalle eröffnet wird. Gastgeber ist Nordhalbens größter Verein ATSV Nordhalben, der auch mit seinem Spielmannszug und sportlichen Vorführungen den Nachmittag ausgestaltet. Seit 2016 treffen sich die Vereine mindestens zweimal jährlich in eigener Regie, um das Veranstaltungsjahr und gemeinsame Belange zu organisieren. Nicht nur wegen des Demografiewandels ist dabei übergreifende Zusammenarbeit ein wichtiges Thema, das u.a. bei Veranstaltungen umgesetzt wird. 2017 war dann das bevorstehende Nordwaldhallenjubiläum der Anlass, für 2019 ein „Jahr des Ehrenamts“ auszurufen, das in und um den Mehrzweckbau gemeinsam gefeiert wird. Bis zum abschließenden Weihnachtstanz am 25.12.2019 werden mehrere Veranstaltungen verschiedenster Art organisiert. Auch hierbei werden Vereine thematisch zusammenarbeiten und sich präsentieren. Den Machern geht es dabei vor allem darum, den vielen Neubürgern im Ort zu zeigen, welch großes Angebot im Freizeit- und Sozialbereich besteht und wie sie es nutzen können. Berührungsängste braucht niemand zu haben, jeder der sich unverbindlich informieren will oder Anschluss sucht, ist willkommen. Andererseits soll auch das durch einige recht einseitige Darstellungen angekratzte Image der Nordwaldhalle wieder aufpoliert und ihre Möglichkeiten gezeigt werden. Erfreulicherweise hat sich in den letzten Monaten durch das Engagement des neuen Hallenmanagements viel getan und vor allem das Veranstaltungsangebot erhöht. Ebenso wurden seitens des Hausherrn, der Marktgemeinde, seit Jahren erhebliche Sanierungen mit staatlichen Zuschüssen durchgeführt, ein neues Hallenmanagement etabliert und die geschäftlichen Bedingungen verbessert. Das schlägt sich in günstigen Hallenkonditionen und niedrigeren Nutzungspreisen nieder. Bei der Auftaktveranstaltung steht das Verbindende im Mittelpunkt und soll das Miteinander stärken. Mit einem Rückblick auf Highlights aus der Vergangenheit und der Halle sowie einer Präsentation der organisiert ehrenamtlich Tätigen sowie einem Ausblick auf künftige Veranstaltungen wollen die Ausrichter dies unterstreichen.

 

Im weiteren Verlauf des Jubiläumsjahres stehen noch unter anderem eine Sportolympiade der Vereinsjugend (01.06.2019), ein Sommerfest von Grundschule und Kindergarten (13.07.2019), Schauvorführungen der Freiwilligen Feuerwehr Nordhalben (08.09.2019), die Jugendveranstaltung „Night Motion“ (08.11.201) sowie ein großes Gemeinschaftskonzert aller Musikkörper in Nordhalben (26.10.2019) auf dem Programm. Ein weiterer Aktionspunkt ist die florale Gestaltung des Nordhalbener Wappens am Ortseingang durch den Gartenbauverein. Dies findet in Ergänzung zu den zahlreichen weiteren Veranstaltungen des Jahres statt. Zu allen Terminen sind neben den Neu- und Alt-Nordhalbener und Heinersbergern auch Gäste aus dem Umland gern gesehen. 

Manuskript:
Norbert Neugebauer

von Nordhalben mit bis zu 50.000 kBit/s per Highspeed-VDSL ins Internet! - Glasfaserausbau ab 2017