DAS Klöppelmuseum

DAS Klöppelmuseum - Kreativ Lebendig Spitze

In der 110-jährigen Geschichte der Klöppelschule Nordhalben wird Traditionspflege groß geschrieben. Von einer Produktionsstätte entwickelte sich die Klöppelschule zu einer Freizeiteinrichtung. In vielen Ländern wird heute geklöppelt. Die Klöppelschule Nordhalben pflegt viele Kontakte ins In - und Ausland.

Der Träger der Klöppelschule Nordhalben ist die Marktgemeinde Nordhalben, mit jährlicher finanzieller Unterstützung des Bezirks Oberfranken und des Landkreises Kronach. 

2011 konnte die Klöppelschule das 25-jähriges Bestehen der Internationalen Spitzensammlung feiern. Im Lauf der Jahre entstanden thematische Ausstellungen wie “Eine Reise durch Oberfranken“ oder „Land der Bayern“, die sich mit der klöppeltechnischen Umsetzung von Landschaften, Bauwerken und bedeutenden Persönlichkeiten aus Oberfranken bzw. aus dem Freistaat Bayern beschäftigten. Sie fanden auch als Wanderausstellungen große Resonanz.

Personell und finanziell unterstützt wird die Klöppelschule durch den 1996 gegründeten Klöppelschulförderverein Nordhalben e.V. Dieser Verein unterstützt die Klöppelschule u.a. bei der Durchführung des jährlich am 2. Adventswochenende stattfindenden Nordhalbener Nikolausmarkts. Bei vielen anderen Veranstaltungen wie z.B. Kunsthandwerkermärkten oder Ausstellungen sind die Mitglieder des Vereins präsent. Der Klöppelschulförderverein Nordhalben e.V. hat in den letzten Jahren immer wieder neue Ausstellungsstücke für die Internationale Spitzensammlung erworben., so z.B. eine Decke aus Cantu (Italien) von ca. 1920.

Für Kinder findet der Klöppelunterricht am Freitag zwischen 14 und 16 Uhr statt. Hier lernen schon die Jüngsten die Kunst des Verflechtens der Fäden.

Seit 1986 gehört die Internationale Spitzensammlung zur Klöppelschule.

Welche "Spitzenleistungen" unsere Klöppelschule bietet und dass wir noch viel mehr "Kultur unter einem Dach" aufzuweisen haben, zeigen wir Ihnen hier.

Anschrift:

Klöppelschule Nordhalben

Klöppelschule 4

96365 Nordhalben

Tel.: 09267 / 375

Fax: 09267 / 9144843

E-Mail: DASKloeppelmuseum[at]gmail.com

 

Öffnungszeiten:

DAS Klöppelmuseum
Historisches Ortsmuseum

Mittwoch und Donnerstag: 13 – 16 Uhr
Freitag: 10 – 12 Uhr und 13 – 16 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag: 13 – 16 Uhr

Führungen für die Internationale Spitzensammlung und für das Historische Ortsmuseum ganzjährig nach telefonischer Absprache  

Telefon: 09267/375

Fax: 09267/9144843

E-Mail: DASKloeppelmuseum[at]gmail.com

Schließtage:
November bis Februar: Samstag, Sonntag, Feiertag
Karfreitag
Heiligabend bis Neujahr

Einzeleintritt Erwachsene 4,– Euro
Gruppeneintritt p.P. ab 15 Personen 3,– Euro
Kinder bis 14 Jahre 2,– Euro. 

 

Die Klöppelschule hat auch einen Facebook-Auftritt.

 

Ein Audio-Reiseführer, erstellt von tomis in Zusammenarbeit mit dem Frankenwald-Tourismus-Service-Center, ist per Handy abrufbar. Für den ca. 3-minütigen Beitrag fallen nur die Verbindungsgebühren ins Festnetz an. Hier die Nummer:

0911 810 9400 45 36

 

Die aktuellen Kurse finden Sie hier.

 

 

Konzept Klöppelschule